Möhra, ein kleines Dorf unweit von Eisenach bezeichnet sich stolz als Lutherstammort.
Luthers Vater stammt von hier und einen Tag bevor er auf die Wartburg zu seiner eigenen
Sicherheit gebracht wurde, hat er auf dem Dorfanger gepredigt.
Man vermutet nicht, dass man in diesem kleinen Ort
eines der schönsten Lutherdenkmäler finden kann.
Auch die kleine Kirche, auf der Anhöhe verträumt gelegen,
ist auf alle Fälle eine Besichtigung wert.

Diese schöne Fachwerkstadt hat Geschichte geschrieben.
Hier wurde der Schmalkaldische Bund gegründet –
ein politisches und militärisches Bündnis als Gegenpart zum Kaiser.
Luther legte hier 1537 auf der wohl bedeutensden Tagung des
Schmalkaldischen Bundes seine Bekenntnisschrift,
die „Schmalkaldischen Artikel“ vor.

Zu diesen interessanten Lutherorten würde ich Sie auch sehr gern individuell beraten.

Jeder Gast hat unterschiedliche Wünsche, Vorstellungen und ein unterschiedlichen Zeitrahmen.
Mir ist es wichtig, dass so viel wie möglich von Ihren Erwartungen erfüllt werden.

Bitte sprechen Sie mich diesbezüglich an.

Vorschlagsvariante:

ca. 5 Stunden mit Stopp in Möhra, Weiterfahrt nach Schmalkalden, kleiner Stadtrundgang,
ca. eine Stunde zur freien Verfügung für Mittagessen oder kurzer Besuch der Wilhelmsburg mit Begleitung.

190,00 €